Sportwetten ABC

Unser Sportwetten ABC eignet sich besonders für Anfänger in Sachen Sportwetten. Hier finden Sie kurze Erläuterungen zu allen Fachbegriffen aus der Welt der Sportwetten. Wenn Sie sich für Wetten interessieren, sollten Sie sich unbedingt mit diesen grundlegenden Begriffen vertraut machen. Ausführliche Artikel rund um Sportwetten finden Sie wiederum in unserer Sportwetten FAQ Rubrik.

Fachtermini Ziffern

0:

0 oder X: Unentschieden (findet man v.a. bei Fußballwetten). Ist bei amerikanischen Wetten oft weniger berücksichtigt.

1:

Sieg der Heimmannschaft (Heimmannschaft oder des Spielers), z.B.: AC Milan – Real Madrid 2:0 → 1

Bei amerikanischen Sportarten ist die zweitgenannte Mannschaft Heimmannschaft!

2:

Sieg der Auswärtsmannschaft (Auswärtsteams oder des Spielers), z.B.: AC Milan – Real Madrid 0:2 → 2

Bei amerikanischen Wetten ist die erstgenannte Mannschaft Auswärtsmannschaft.

Fachtermini A

Action:

Anderer Ausdruck für „setzen“.

Amerikanische Quoten:

Diese Quoten errechnen sich aus einem „US-Dollar Blickwinkel“. Man geht von einem Einsatz von 100US$ aus, oder den Einsatz um 100US$ zu gewinnen. Hier wird nur der Nettogewinn angegeben, Sie müssen also den Einsatz noch hinzuzählen.

Amerikanische Wetten:

Während in Europa oft hohe Quoten auf ein Unentschieden gelegt werden, wird in amerikanischen Quotensystemen das Unentschieden manchmal anders gewichtet (etwa mit einer 1 Quote).

Ante-Post-Wette:

Unter diesem Begriff werden Langzeitwetten angeboten (z.B. Fußballmeister, Gewinner einer Weltmeisterschaft, etwa Formel 1).

Fachtermini B

Bank-Tipp (Systemwetten):

Sind Sie vom Ausgang einer Wette überzeugt, so können Sie dieses Resultat im Rahmen einer Systemwette als sogenannte Bank spielen. Haben Sie sich für ein System mit drei Wetten entschieden (z.B. System 2/3), können Sie diese mit einer Bank kombinieren, Ihre Wette ist erfolgreich, wenn Ihr Bank-Tipp richtig ist und zudem die Kriterien für eine Systemwette erfüllt sind.

Bookie:

Der Bookie, auch Buchmacher genannt, erstellt Quoten und nimmt Wetten an. Oft ist mit diesem Begriff auch der gesamte Wettanbieter bezeichnet.

Britische Wetten:

Hier wird die Quote in Form eines Bruchs angegeben und der Nettogewinn dargestellt (der Einsatz ist also zu addieren).

Fachtermini C

Cash-Back:

Wenn Sie beispielsweise Ihre erste Wette mit 10 € verlieren, erhalten Sie bei einem 20%-Cash Back 2 € rückerstattet.

Cool-down:

Haben Sie zuviel gewettet, brauchen Sie eine Pause? Dann ist diese Pause ein Cool-down.

CVC:

Die Sicherheitsnummer auf der Rückseite der Kreditkarte – wird bei der Einzahlung häufig verlangt.

Fachtermini D

Dreiweg:

Drei mögliche Ergebnisse, nur eines ist richtig. Die klassische Drei-Weg-Wette ist die Wette auf ein Fußballergebnis 1,2,X.

Double:

Eine Doppelwette oder Zweierwette. Wenn Sie etwa eine Kombinationswette aus zwei oder mehr Spielen eingehen, müssen beide (oder alle) richtig getippt werden, damit Sie gewinnen.

Fachtermini E

Einzahlungsbonus:

Für Neukunden wird als Werbemaßnahme ein Geldbetrag gutgeschrieben, etwa: 10 € Einzahlung und der Wettanbieter verdoppelt Ihre Einzahlung.

Einzelwette:

Es gibt drei Arten von Einzelwetten: Zweierweg-, Dreierweg- und Siegwetten.

Fachtermini F

Fantasy Wetten:

Bei Fantasy Wetten treten zwei Mannschaften zu einem virtuellen Duell an. Sieger ist das Team, das am aktuellen Spieltag gegen einen realen Gegner mehr Tore schießt.

Z.B: Milan – Roma 0:3, Lazio – Inter 0:2 → Milan gewinnt „virtuell“ gegen Inter mit 3:2.

Favorit:

Die Mannschaft, die laut Quoten gewinnen wird. (Das Gegenteil wäre der Underdog.)

Freebet:

Wie im Einzahlungsmethoden-Kapitel besprochen, gibt es im Zuge von Werbeaktionen Freebet Cards, die als „geschenktes Geld“ der Neukundenrekrutierung dienen.

Friendship Bonus:

Bringen Sie einen Freund oder Kollegen dazu bei einem Wettanbieter einzuzahlen, belohnt Sie der Anbieter mit einer Art Prämie, die Sie auf Ihr Konto gutgeschrieben bekommen.

Fachtermini G

Gewinnabstand:

Diese Bezeichnung findet sich vor allem im Pferdesport wieder und bezeichnet den Abstand/Vorsprung eines Pferdes vom anderen.

Fachtermini H

Halbzeit/Endstandwette:

Sie wetten auf ein Halbzeit- und/oder ein Endergebnis.

Handicapwette:

Ist die Überlegenheit eines Kontrahenten zum anderen zu groß, bezieht der Wettanbieter für den Schwächeren einen Vorsprung mit ein. Real Madrid spielt gegen AEK AThen, das Handicap ist 0:3 – Real gewinnt 3:1, somit ist AEK in der Wette Sieger.

Head-to-Head:

Diese Wetten werden z.B. bei Pferderennen, Formel1 Rennen oder Skirennen angeboten, bei der Sie darauf tippen, welcher von beiden Startern weiter vorne landen wird.

Highroller:

Sie gelten als Highroller, wenn Sie mit sehr hohen Einsätzen spielen.

Fachtermini J

Joint Favourites:

Sind zwei Gegner gleich stark und haben zugleich die niedrigste Quote im Feld, so sind beide Favoriten und der Einsatz wird so auf beide Favoriten aufgeteilt. Dies ist jedoch meist bei Hunde- oder Pferdewetten relevant.

Fachtermini K

Kombiwette:

Bei diesen Wetten haben Sie die Chance auf einen hohen Gewinn, jedoch tragen Sie auch ein größeres Risiko. Sie platzieren etwa drei verschiedene Wetten und erzielen eine hohe Gesamtquote – Sie gewinnen jedoch nur, wenn Sie alle drei Wetten gewinnen.

Fachtermini L

Langzeitwette:

Eine Langzeitwette ist eine Wette, die nicht innerhalb eines Tages entschieden wird. Hierbei werden Wetten auf Meistertitel, Champions League Siege, Torschützenkönig, Wimbledon-Sieger, Formel1 Weltmeister, Tour de France Sieger usw. angeboten. Diese Wetten ziehen sich über lange Zeit und sind daher nicht berechenbar, vorhersehbar.

Last-Minute-Wette:

Hier platzieren Sie Ihre Wette erst kurz vor Beginn des Events oder Spiels.

Livebet/Livebetting:

Livebets oder auch Livewetten. Es handelt sich um eine Wette in Echtzeit, Sie platzieren Ihre Wetten, während das Spiel bereits läuft. Mit dynamischen Quoten und Live-Chats bringt diese Form des Wettens jede Menge Spaß. Über eine große Livebetting Angebotspalette verfügt der Sportwettenanbieter bwin.

Livescores:

Ein Livescore Service oder Liveticker stellt Ihnen alle nötigen Informationen zu aktuellen Spielständen zur Verfügung. Hierzu werden dynamische Quoten angeboten, die sich abhängig vom Spielverlauf verändern.

Fachtermini M

Money Line

Money Line Wetten sind die amerikanische Variante der Einzelwetten. Sie wetten dabei (z.B. bei Baseball oder Basketball) darauf, welches Team das Spiel gewinnen wird.

Fachtermini P

Platzwette:

Hier können Sie neben der Wette auf den Sieger auch die weiteren Plätze setzen.

Punter:

Ein englischer Ausdruck für Glücksspieler, „Gambler“.

Fachtermini Q

Quote

Quoten informieren über den möglichen Gewinn. Hier sind europäische Quoten (Dezimalzahlen: 100/Quote = Wahrscheinlichkeit), britische und amerikanische Quoten zu unterscheiden.

Fachtermini S

Siegwette:

Wer gewinnt? Sie können auf Teams, Einzelsportler oder etwa Hunde und Pferde setzen.

Spezialwette:

Wer hat den ersten Einwurf? Wer hat den ersten Boxenstopp? Solche Spezialwetten werden auf diverse Sportarten angeboten und bieten eine gelungene Abwechslung zum üblichen Wettgeschäft.

Sure-Bets:

Surebets oder Arbitrage-Wetten bezeichnen eine Wette, bei der man nicht verlieren kann, ganz egal, wie das Spiel endet. Wenn Begegnungen von verschiedenen Wettanbietern bezüglich der Quoten unterschiedlich bewertet werden, spricht man von Sure Bets. Durch geschicktes Setzen eines Spieles mit verschiedenen Ausgängen bei verschiedenen Bookies mit verschiedenen Einsätzen ist es möglich, einen sicheren Gewinn zu erzielen.

Systemwette:

Mit nur einem Wettabschluss spielen Sie mehrere Tipps. Sind alle Tipps richtig, gewinnen Sie alle Wetten Ihres Systems. Doch auch bei falschen Tipps haben Sie weiterhin eine Gewinnchance, da ein Teil der Wetten richtig sein kann. Etwa System 3/5 (sprich 3 aus 5): 3er Kombinationen aus 5 Tipps.

Fachtermini T

Top-3 Wette:

Sie wetten darauf, dass Ihr Favorit unter den Top-3 landet (etwa bei der Formel 1).

Torwette:

Wenn Sie das genaue Ergebnis etwa einer Fußballbegegnung angeben, spricht man von Torwette. Manchmal wird damit auch eine Wette darauf bezeichnet, welche Mannschaft das erste Tor erzielt (live betting oder Spezialwette).

Fachtermini U

Underdog:

Gegenteil von Favorit

Fachtermini W

Wettbüro:

Auch Buchmacher. Es handelt sich hier um die Firma, die Wetten anbietet. Es empfiehlt sich, nur bei den seriösesten Wettanbietern zu wetten, etwa bwin Sportwetten!

Wettguthaben:

Der Geldbetrag, der sich auf Ihrem Wettkonto befindet.

Wettkonto:

Hier zahlen Sie ein, um Wetten platzieren zu können bzw. sich von dort den Gewinn auszahlen zu lassen.

Fachtermini Y

Yankee:

Vier Spiele mit sechs Doppel-, vier Dreifach- und fünf Vierfachwetten, also eine Totale von insgesamt 11 Wetten.