Sportwetten Einzahlungsmethoden

FAQÄhnlich wie mit der stark unterschiedlichen Qualität der Online Wettanbieter steht es auch um die angebotenen Zahlungsmethoden. Ist bei Buchmachern die Bezahlung einfach vor Ort im Wettlokal vonstatten gegangen, so haben sich die Möglichkeiten der Bezahlung im Internet vervielfacht. Neben Kreditkartenzahlung steht nun eine ganze Reihe an Methoden der Geldüberweisung zur Verfügung. Eine eingehende Information, über welche Modalitäten der Wettanbieter verfügt, sollte bei der Wahl des Anbieters eine entscheidende Rolle spielen.

Die besten Wettanbieter

Wettanbieter Bonus Testbericht Besuchen
1 Test Besuchen
2 Test Besuchen
3 Test Besuchen

Min./max. Einzahlungsbeträge

Auch die minimalen bzw. maximalen Beträge, die bei der Art der Einzahlung stark differenzieren, sind in diese Überlegungen mit einzubeziehen. Wollen Sie per Banküberweisung einzahlen, der Wettanbieter bietet jedoch nur den einzuzahlenden Mindestbetrag von 60 € per Banküberweisung, dann sollten Sie sich vielleicht einen anderen Anbieter suchen. Bwin etwa bietet in fast sämtlichen Einzahlungssparten einen Mindesteinzahlbetrag von 10 €.

Gebühren

Bei manchen Bezahlungsmethoden fallen zusätzliche Kosten wie Gebühren an (z.B.: Kreditkarten 2%). Wenn Sie größere Beträge einzahlen möchten, sollten Sie sich nach einer geeigneten Variante umsehen, damit Sie jene Gebühren nicht entrichten müssen.

Nationale Unterschiede

Vor allem international tätige Wettunternehmen haben verschiedenste nationale Angebote bzw. Kooperationen etwa mit Mobilfunkunternehmen. Sie können so auch per Handy einzahlen. Informieren Sie sich auf den jeweiligen Seiten darüber, mit welchen Banken Online-Überweisungen möglich sind.

Dauer bis zur Verfügung

Sie zahlen ein, freuen sich schon darauf in den nächsten Sekunden Ihre erste Wette platzieren zu können und plötzlich lesen Sie, dass der von Ihnen eingezahlte Betrag erst in drei Tagen verfügbar ist! Damit so etwas nicht passiert, hilft das bereits oft angesprochene Rezept: Informieren Sie sich, bevor Sie Ihre Einzahlung tätigen!

Bei anderen Wettanbietern kann bei manchen dieser Varianten eine längere Wartezeit entstehen.

Keine Informationen – keine Einzahlung

Bietet eine Online-Wettplattform nicht die nötigen Informationen rund um die Einzahlung, dann sollten Sie sich Gedanken darüber machen, warum dies so ist… Legen Sie Ihr Geld lieber sicher an und zwar bei Wettanbietern, die eine durchsichtige Auflistung samt Information anbietet.

Zur Übersicht im Folgenden einige Zahlungsmöglichkeiten:

Kreditkarten

Kreditkarten stellen das weltweit am häufigsten genutzte Online Zahlungsmittel dar. Informieren Sie sich, welche Kreditkarte beim Wettanbieter akzeptiert wird. Die Einzahlung erfolgt schnell und der Betrag ist sofort verfügbar. Achten Sie wie gesagt auf Gebühren, die bei Kreditkartenzahlung anfallen können.

Mit der Kreditkartennummer, Ihrem Namen und dem Ablaufdatum der Karte kann die Zahlung erfolgen. Manchmal wird auch nach der 3-stelligen CVC Nummer gefragt, die sich etwa bei Visa Karten auf der Rückseite befindet.

Online Überweisung

Achten Sie hier darauf, mit welchen Bankinstituten eine Online Zahlungsoption mit dem Wettanbieter angeboten wird. Meist sind die zugelassenen Institute aufgelistet. Bei dieser Zahlungsart fallen keine Gebühren an und der Betrag ist sofort verfügbar. Die Überweisung geht schnell vonstatten, sofern Sie sich ein Online Konto eingerichtet haben.

E-Wallet

Neteller, ClickandBuy, Skrill oder PayPal sind die wohl größten Vertreter dieser Einzahlungsvariante. Ohne Eingabe von Kreditkarteninformationen kann die Einzahlung unter dem Schutz Ihrer persönlichen Daten erfolgen. Durch hohe Verschlüsselungsstandards ist eine hohe Seriosität gewährt. Sie müssen lediglich ein Konto bei einem dieser Anbieter eröffnen.

Banküberweisungen

Bei der klassischen Banküberweisung ist vor allem auf die Dauer bis zur Verfügbarkeit zu achten. Hier kann es einige Tage dauern, bis das Bankinstitut die Zahlung verifiziert, und erst dann wird der Betrag auf Ihrem Wettkonto freigegeben.

Wertkarten

Ähnlich wie bei Telefonwertkarten können mit Paysafecards für gewisse Beträge Wertkarten gekauft werden, die beim Wettanbieter eingelöst werden. Es gibt auch Freebet Cards, die vorwiegend im Zuge von Werbeaktionen ausgegeben werden. So wird Ihnen ein Geldbetrag geschenkt, den Sie sofort einlösen können.

Mobile

Bei dieser Methode ist darauf zu achten, mit welchen Mobilfunkanbietern der Wettanbieter kooperiert. Der Betrag wird sodann auf die Handyrechnung gesetzt und ist mit dieser zu bezahlen.

Paypal

Alle Informationen rund um Ein- und Auszahlungen via Paypal finden Sie hier in Kürze.

 

Inzwischen z.B. hier bei wettanalyst.com


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


August 11, 2014: Abgeheftet unter Sportwetten FAQ Keine Kommentare