WM 2014 Team Preview: Brasilien

wm-2014Die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien steht vor der Tür und in diesem Beitrag möchten wir einen genaueren Blick auf den WM-Gastgeber Brasilien werfen, der auf den 6. WM-Sieg in der Geschichte aus ist.

Erfolge

Weltmeisterschaft: Rekordweltmeister mit 5 WM-Siegen (1958, 1962, 1970, 1994, 2002) und die einzige Mannschaft in der WM-Geschichte, die bei jeder WM mit von der Partie war.

Copa America: 7 Siege

Confederations Cup: 4 Siege, zuletzt 2013.

Qualifikation/Form

Als Gastgeberland hat Brasilien nicht an der Qualifikation teilnehmen müssen und sich in Form von Freundschaftsspielen für das große Turnier vorbereitet. Die Bilanz dieser Testspiele seit Scolari das Traineramt übernahm lautet 9-4-2 mit einem Torverhältnis von 40-12.

Im letzten offiziellen Wettbewerb, dem Confederations Cup 2013, stellten die Brasilianer ihre Klasse unter Beweis und hatten keinerlei Probleme gegen Teams wie Italien, Mexico und Japan. Gekrönt wurde das Ganze durch einen lockeren Finalsieg gegen Spanien. Echte Probleme hatte Brasilien beim Confed-Cup nur gegen Uruguay. Am Ende stand eine Bilanz von 5-0-0 mit 14-3 Toren. Bis zur WM wird Brasilien keinen großen Test mehr haben, am 3.6. empfängt man Panama zu einem Freundschaftsspiel und 3 Tage später geht es abschließend gegen Serbien.

Die Mannschaft

Der Kader besteht aus 23 Spielern, 18 davon verdienen ihr Geld in Europa und 16 Spieler der „Selecao“ waren im letzten Jahr beim Confed-Cup, Brasiliens Generalprobe, mit von der Partie. Nicht im Kader stehen letztendlich Ronaldinho, Kaká und Pato, die durchwachsene Saisons in ihren Clubs hatten. Ebenfalls nicht dabei ist Robinho, der zuletzt nicht wiederzuerkennen ist sowie Coutinho und Lucas Leiva.

Das Tor wird vermutlich Julio Cesar hüten, obwohl er in dieser Saison an Toronto ausgeliehen war und so nicht gerade in der stärksten Liga der Welt aktiv war.

Die Säulen in der Abwehr sind David Luiz und Thiago Silva gemeinsam mit Dante und auf den Außenverteidiger-Position werden wir mit Dani Alves und Marcelo zwei der besten Spieler auf dieser Position sehen. Mit Maxwell und Maicon stehen hier übrigens zwei weitere starke Optionen bereit.

In der Zentrale werden Chelseas Oscar und Willian die Fäden ziehen. Mit Spielern wie Fernandinho, Ramires, Paulinho und Gustavo verfügt Brasilien darüber hinaus über ein Riesenangebot an defensiven Mittelfeldspielern mit internationaler Klasse, die läuferisch extrem stark sind und die Fähigkeit besitzen im freien Raum auch nach vorn zu dringen.

Im Sturm setzt Scolari mit Neymar, Hulk (16 Tore in 23 Spielen für Zenit, einer der dynamischten Angreifer der Welt mit unglaublicher Physis), Bernard und Jo auf Schnelligkeit. Hinzu kommt Fred, der für seinen absoluten Killer-Instinkt vor dem gegnerischen Tor bekannt ist.

Der Kadier Brasiliens:

Tor: Jefferson (Botafogo), Julio Cesar (Toronto), Victor (Atletico Mineiro)

Abwehr: Daniel Alves (Barcelona), Maicon (Roma), Marcelo (Real Madrid), Maxwell (PSG), Dante (Bayern Munich), David Luiz (Chelsea), Henrique (Napoli), Thiago Silva (PSG)

Mittelfeld: Fernandinho (Manchester City), Hernanes (Inter), Luiz Gustavo (Wolfsburg), Oscar (Chelsea), Paulinho (Tottenham), Ramires (Chelsea), Willian (Chelsea)

Sturm: Bernard (Shakhtar), Fred (Fluminense), Hulk (Zenit), Jo (Atlético Mineiro), Neymar (Barcelona)

Mögliche Aufstellung (4-2-3-1): Cesar – David Luiz, Thiago Silva, Marcelo, Dani Alves – Paulinho, Fernandinho – Hulk, Oscar, Neymar – Fred

Wett-Tipps

Als Gastgeber wird Brasilien die WM am 12. Juni gegen Kroatien eröffnen, am 17. Juni geht es gegen Mexiko und am 23. Juni folgt das letzte Gruppenspiel gegen Kamerun. Für den Gruppensieg gibt es bei Bet365 eine Quote von 1,25 und es ist sehr wahrscheinlich, dass Brasilien die Gruppe tatsächlich auch als Gruppenerster beenden wird. Im Achtelfinale geht es dann gegen den Zweiten aus der Gruppe B, wobei es sich so oder so um einen starken Gegner handelt, dort spielen nämlich Spanien, Holland und Chile um die ersten beiden Plätze.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Brasilien die beste Mannschaft aus Südamerika sein wird, ist recht hoch und eine Wette darauf zahlt 2,10. Größter Konkurrent in dieser Hinsicht ist Argentinien. Eine weitere, recht sichere Wette, ist das Over 6,5 Punkte in der Gruppenphase, wofür es bei Bet365 eine 1,75 gibt.

Basierend darauf, dass Brasilien im Turnier weit kommen wird macht es Sinn, dass wir uns einen Brasilianer als WM-Torschützenkönig aussuchen. Die Kandidaten heißen Neymar (13,00 bei Bet365) als zweiter Favorit hinter Messi, Hulk zu einer 41,00 (Bet365) und Fred (26,00 Bet365). Da Fred in der Sturmspitze agieren wird und ein sehr fähiger Torjäger ist, ist dies die wohl die beste Wette. Die Quote von 4,00 für Fred als besten brasilianischen Torschützen im Turnier macht entsprechend ebenfalls Sinn. Neymar hat bei Barcelona nicht gerade eine perfekte Saison gespielt und hatte zudem mit einigen Verletzungen zu kämpfen.

Die Fußballspieler Brasiliens erachten die Mission WM-Sieg im eigenen Land als nationale Verpflichtung und Brasilien verfügt definitiv über alle nötigen Zutaten (Heimvorteil, Erfolgsdurst, Qualität im Kader, erfahrener und erfolgreicher Trainer), um zum 6. Mal in der Geschichte Weltmeister zu werden. Für Brasilien als Weltmeister 2014 gibt es bei Bet365 eine Quote von 3,75. Dafür, dass Brasilien zumindest bis ins Halbfinale kommt, gibt es eine 1,85.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Mai 21, 2014: Abgeheftet unter Sportwetten News Keine Kommentare