Quoten Wolfsburg – Kiel & Bundesliga Relegation Prognose 2018

bundesliga tippDie Wolfsburger haben sich am letzten Bundesliga Spieltag mit aller Macht gegen den direkten Abstieg gestemmt und sollten gegen den Tabellenletzten aus Köln vor heimischer Kulisse zu einem deutlichen 4:1 Kantersieg kommen. Somit gilt es in der Relegation anzutreten. Die Wölfe haben bereits im letzten Jahr gute Erfahrungen bei der Relegation sammeln können. Gegen Braunschweig kamen nämlich zwei Siege zustande und somit wurde die Klasse in der letzten Saison erfolgreich gehalten. Doch wird dies auch in dieser Spielzeit gelingen? Der Gegner in diesem Jahr lautet Holstein Kiel. Das Hinspiel wird am Donnerstag, den 17.05. um 20:30 Uhr, in der Volkswagen Arena ausgetragen. Das Rückspiel findet am Montag den 21.05. statt.

Teamcheck Wolfsburg

Nach vier sieglosen Begegnungen in der Liga brachte der letzte Bundesliga Spieltag einen deutlichen 4:1 Sieg gegen den Absteiger aus Köln mit sich. Bei diesem Dreier handelte es sich gleichzeitig um den ersten Dreier im Jahr 2018 vor heimischer Kulisse. Doch wird nun im Relegationshinspiel gegen die Störche ein weiteres Erfolgserlebnis im eigenen Haus hinzukommen? Immerhin zeigt die Formkurve nach dem deutlichen Sieg gegen die Geißböcke nach oben. Um die Klasse zu halten, muss gegen die Kieler am kommenden Donnerstag definitiv an die Leistung gegen den Noch-Zweitligisten aus Kiel angeknüpft werden. Die Relegation wurde mit Ach und Krach bewerkstelligt. Der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz belief sich auf nur zwei Punkte. Hätte Wolfsburg gegen Köln verloren, wäre der direkte Abstieg das Resultat gewesen. Die Leistungen über die gesamte Saison waren alles andere als überzeugend. Immerhin könnte mit einem guten Ergebnis in der Relegation die Klasse direkt gehalten werden. Vieles wird natürlich auch von der Form von Daniel Didavi abhängen. Mit neun Toren ist er nämlich der beste Angreifer in den eigenen Reihen. Doch wird er auch gegen die Störche einnetzen? Die Wölfe blicken auf eine ganze Reihe von verletzten Spielern. Diese tragen die Namen Victor Osimhen, Admir Mehmedi, Sebastian Jung, Ignacio Camacho und Marcel Tisserand.

Teamcheck Kiel

Die Störche aus dem hohen Norden standen bereits am letzten Spieltag der 2. Bundesliga als Teilnehmer für die Relegation fest. Aus diesem Grund wurden gleich sieben Stammspieler geschont. Das sollte sich natürlich auf das Leistungsniveau des Teams gegen Braunschweig auswirken. Nur acht Minuten verstrichen, als die Gäste in Führung gingen. Die Hausherren kamen wie aus heiterem Himmel durch Seydel zum Ausgleich. Die Niedersachsen zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und gingen kurze Zeit später erneut in Front. Lewerenz konnte die Partie mit einem Doppelpack zu Gunsten der Hausherren drehen. Am Ende stand ein sattes 6:2 zu Buche. Sicher waren die „Löwen“ auch ein guter Aufbaugegner in Hinblick auf die Relegation. Immerhin stand Braunschweig bereits als Absteiger in die dritte Liga fest. Vor der Saison hätte sicher niemand den Störchen den dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga zugetraut. Der Aufstieg in das Oberhaus des deutschen Fußballs käme einen Fußballwunder gleich. Somit kann das Team die Relegation ohne jeglichen Druck bestreiten. Mit satten 71 Toren zeigen die „Störche“ den besten Offensivverbund der zweiten Bundesliga auf. Ob dieser auch gegen die Wölfe zuschlagen wird, wird sich noch zeigen. Immerhin kann kein anderer Zweitligist auf gegnerischem Boden mehr Tore verbuchen.

Wolfsburg – Kiel Wettquoten*

Sieg Wolfsburg 1,85

Unentschieden 3,50

Sieg Kiel 4,20

(alle Quoten von Bet365 – Quotenstand*: 16.05.2018, 21:54 Uhr)

Prognose Bundesliga & Fazit

Im Hinspiel der Relegation sind die Wölfe vor heimischer Kulisse als Favorit gegen Holstein Kiel gesetzt. Es ist davon auszugehen, dass der VFL den Schwung aus dem 4:1 gegen die Geißböcke mitnehmen kann. Auf der anderen Seite muss aber auch festgehalten werden, dass die Kölner gewiss keine Gegenwehr mehr boten. Die „Störche“ konnte auch ohne sieben Stammkräfte gegen Braunschweig einen 6:2 Kantersieg verbuchen, wenngleich die „Löwen“ nur in der Anfangsphase auf Augenhöhe gewesen waren. Beide Kontrahenten werden sich einen offenen Schlagabtausch liefern und zu Toren kommen. Aus diesem Grund bietet es sich an im Rahmen unseres Wett Tipps auf den Markt „beide Teams treffen“ zu wetten. Die Quoten liegen um die 1,85.

Unser Tipp & Prognose: Beide Teams treffen? JA – Quote* bei Bet365: 1.95 (Quotenstand*: 16.05.2018, 21:55 Uhr)


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Mai 16, 2018: Abgeheftet unter Deutschland Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,