Quoten Wolfsburg – VfB Stuttgart & Bundesliga Prognose 2018

bundesliga tippAm 21. Bundesliga Spieltag stehen sich der VFL Wolfsburg und der VFB Stuttgart gegenüber. Die Wölfe sollten zuletzt in Hannover einen knappen 1:0 Sieg erringen können. In Stuttgart wurde hingegen ein Trainerwechsel vollzogen. Aufgrund der zuletzt schwachen Leistungen wurde Hannes Wolf entlassen. Doch wird der Trainerwechsel nun auch einen Erfolg beim VFL mit sich bringen? Die Begegnung wird am Samstag, den 03.02. um 15:30 Uhr, in der Volkswagen Arena angepfiffen. Die Wölfe haben somit das Heimrecht auf ihrer Seite. Im Rahmen unseres Wett Tipps wollen wir die Partie ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

Teamcheck Wolfsburg

Nach einer Serie von fünf sieglosen Duellen in Folge konnte die Elf von Trainer Martin Schmidt am letzten Bundesliga Spieltag ein Erfolgserlebnis verbuchen. In Hannover sprang nämlich nach 90 Minuten ein knapper 1:0 Sieg heraus. Als Matchwinner ging Yunus Malli aus diesem Duell hervor. Mit seinem Treffer in der 72. Spielminute sorgte er nämlich für den mehr als wichtigen Dreier. Insofern der gesamte Spielverlauf betrachtet wird, war der Sieg aber durchaus glücklich. Die Hausherren aus Hannover zeigten nämlich mehr Ballbesitz und ein Plus an Torchancen auf. Durch den Sieg konnte Wolfsburg den 13. Tabellenplatz halten. Nur vier Siege wurden errungen. Diesen wenigen Erfolgen stehen auf der anderen Seite elf Remis und fünf Niederlagen gegenüber. 23 Punkte hat das Team von Trainer Martin Schmidt auf dem Konto. Die Offensive brachte 23 Tore zustande und der Abwehr wurden auf der anderen Seite 24 Gegentore eingeschenkt. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, der momentan von Bremen belegt wird, ist auf sechs Punkte angewachsen. Zuletzt musste vor heimischer Kulisse eine Pleite in Kauf genommen werden. Diese wurde gegen Frankfurt nach einem 1:3 am vorletzten Spieltag erlitten. Zuvor wurden jedoch acht Heimspiele ohne Niederlage bestritten. Didavi und Malli sind mit jeweils fünf Toren die besten Angreifer in den eigenen Reihen.

Teamcheck VfB Stuttgart

Die Schwaben sollten nur einen mageren Sieg aus den letzten sieben Bundesliga Duellen erringen. Dieses Erfolgserlebnis wurde am 18. Bundesliga Spieltag nach einem knappen 1:0 gegen die Berliner Hertha errungen. Hierbei handelt es sich jedoch um den einzigen Dreier. Weiterhin wurden sieben Niederlagen erlitten. Die letzten beiden Bundesliga Duelle gingen verloren. In Mainz musste sich der VFB mit 2:3 geschlagen geben und zuletzt gingen die Schwaben vor heimischer Kulisse nach einem 0:2 gegen Schalke leer aus. Diese schwachen Leistungen haben die Verantwortlichen von Stuttgart veranlasst zu handeln. Hannes Wolf wurde nämlich als Trainer entlassen. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Remis und 12 Niederlagen wurden in der laufenden Saison 20 Punkte eingefahren. Die Offensive brachte 16 Tore zustande und der Abwehr wurden 26 Gegentore eingeschenkt. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist nur noch auf drei Punkte bemessen. Im Falle einer erneuten Niederlage könnten die Schwaben somit sehr dicht an die Abstiegszone heranrutschen oder sogar auf dem Relegationsplatz landen. Stuttgart verkörpert das auswärtsschwächste Team der Liga. Nach zehn Auswärtsspielen hat der VFB noch keinen einzigen Sieg auf dem Konto. Nur ein Punkt resultiert aus den bisherigen zehn Auswärtsspielen. Nur sechs Tore wurden in der Ferne erzielt. Die Abwehr musste 19 Gegentore in Kauf nehmen. Akolo ist mit vier Toren der beste Angreifer der Schwaben.

Wolfsburg – VfB Stuttgart Wettquoten

Sieg Wolfsburg 2,30

Unentschieden 3,20

Sieg VfB Stuttgart 3,25

(alle Quoten von Interwetten)

Prognose Bundesliga & Fazit

Anhand der Quoten, die Ihnen die zahlreichen online Wettanbieter zu diesem Match offerieren, lässt sich kein direkter Favorit erkennen. Es ist also mit einem Duell auf Augenhöhe zu rechnen. In Stuttgart wurde der Trainer gewechselt und das könnte natürlich beim gesamten Team neue Kräfte freisetzen. Uns fällt es schwer in diesem Match einen Favoriten zu benennen. Beide Kontrahenten werden den Weg zum gegnerischen Tor suchen. Drei der letzten vier Kräftemessen sind mit Toren auf beiden Seiten ausgegangen. Wir rechnen auch diesmal mit Treffern für Wolfsburg und Stuttgart und raten Ihnen aus diesem Grund im Rahmen unseres Wett Tipps auf den Markt „beide Teams treffen“ zu wetten.

Unser Tipp & Prognose: Beide Teams treffen? JA – Quote bei Bwin: 1.85


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Januar 30, 2018: Abgeheftet unter Deutschland Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,