Quoten Italien – Schweden & EM 2016 Prognose

EM 2016 TippIn dieser EM 2016 Prognose richtet sich unser Blick zur Gruppe E. Dort stehen sich nämlich am zweiten Spieltag der Gruppenphase Italien und Schweden gegenüber. Die Azzurri erwischten einen guten Start ins Turnier und konnten am ersten Spieltag Belgien bezwingen. Schweden hingegen musste mit einem 1:1 Unentschieden gegen Irland leben. Somit ist das Team von Erik Hamren gegen Italien schon unter Druck. In jedem Fall verspricht es eine spannende Angelegenheit zu werden. Diese Partie wird am Freitag, den 17.06.2016 um 15:00 Uhr, im Stadium de Toulouse angepfiffen.

Teamcheck Italien

Der erste Spieltag der Gruppe E brachte gleich das Spitzenspiel zwischen Belgien und Italien mit sich. Die roten Teufel waren als leichter Favorit in diesem Kräftemessen gesetzt. In den ersten Minuten sollten die Belgier die Spielkontrolle übernehmen und waren bestrebt die Führung zu erzielen. Die Mannschaft wirkte jedoch ideenlos und biss sich an den gut stehenden Italienern die Zähne aus. Die Squadra Azzurra ist nicht umsonst für ihre starke Abwehrleistung bekannt. Italien blickt auf eine sehr erfahrene Mannschaft. Diese wurde mit steigender Spieldauer immer besser und sollte nach 32 Spielminuten mit der Führung durch Giaccherini belohnt werden. Das 1:0 gab dem Team von Trainer Antonio Conte Rückenwind und somit sprang noch die eine oder andere Torchance vor der Pause heraus. Diese führten aber nicht zum Erfolg, folglich ging es mit dem knappen 1:0 in die 15 minütige Pause. Wilmots scheint in der Halbzeitansprache die passenden Worte gefunden zu haben. Schließlich drückte sein Team nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich. Italien stand jedoch hinten sicher und ließ kaum Torchancen zu. Belgien versuchte es nämlich vorwiegend durch die Mitte. Diese sollten die Italiener aber weitestgehend dicht machen. Falls sich doch der ein oder andere Torschuss ergab, war Buffon zur Stelle. Die mangelnde Chancenverwertung und die Ideenlosigkeit der Schweden sollten kurz vor dem Abpfiff gnadenlos bestraft werden. In der dritten Minute der Nachspielzeit konnte nämlich Pelle für den 2:0 Endstand sorgen. Irland und Schweden haben die Punkte geteilt, somit steht Italien an der Spitze der Gruppe E.

Teamcheck Schweden

Die Schweden konnten vor dem Start der EM schwer eingeschätzt werden. Zuviel scheint bei dem Team von der Form des Superstars Zlatan Ibrahimovic abzuhängen. Am ersten Spieltag der Gruppe E musste die Hamren-Elf gegen Irland antreten. Den Sportwetten Fans wurde gewiss kein fußballerischer Leckerbissen geboten. Beide Teams taten sich in den ersten Minuten schwer und mussten erst einmal in das Match finden. Den Boys in Green sollte dies jedoch schneller gelingen und somit wurde Irland zu besseren Mannschaft. Wirkliche Torgefahr wurde dabei aber kaum aufgebaut. Lediglich in der 32. Spielminute klatschte Hendrick den Ball an die Latte. Bei den Schweden kam kurz vor dem Pausenpfiff Johansson für den verletzten Lustig. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Drei Zeigerumdrehungen vergingen nach der Pause. Dann konnte letztendlich Irland durch Hoolahan in Führung gehen. Dieser verwandelte nämlich nach einer Flanke von Coleman. Schweden musste jetzt mehr investieren und das tat die Hamren-Elf auch. Endlich kam das Team zur Torraumszenen. Dennoch sorgte ein Eigentor für den Ausgleich. Nach einer Ibrahimovic Flanke köpfte Clark ins eigene Tor. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden. Somit haben Schweden und Irland jeweils einen Punkt auf dem Konto und teilen sich zurzeit den zweiten Platz.

Italien – Schweden EM 2016 Wettquoten

Sieg Italien 1,85

Unentschieden 3,30

Sieg Schweden 5,50

(alle Quoten von Bet365)

EM 2016 Prognose & Fazit

Schweden wusste am ersten Gruppenspieltag keineswegs zu überzeugen. Vor allem der Superstar Zlatan Ibrahimovic blieb weitestgehend blass. Gegen die gut organisierte und vor allem sehr erfahrende Abwehr der Italiener wird es die Hamren-Elf gewiss nicht leicht haben. Dennoch werden sie versuchen einen Sieg einzufahren. Wir gehen aber davon aus, dass dieses Unterfangen nicht gelingen wird. Die zahlreichen EM 2016 Wettquoten deuten eher auf einen Sieg der Squadra Azzurra hin. Wir gehen von einem Spiel mit wenigen Toren aus. Aus diesem Grund lautet unsere Empfehlung im Rahmen der EM 2016 Prognose „weniger als 2,5 Tore“.

Unser EM Tipp & Prognose: Under 2.5 (Weniger als 2.5) – Quote bei Unibet: 1.58


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Juni 16, 2016: Abgeheftet unter Länderspiele Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,