WM 2014 – Die WM der Superstars

wm-2014Noch nie gab es so viele herausragende Spieler wie diesmal. Verzaubert Messi alle? Oder Neymar? Oder sind es am Ende Götze und Neuer?

José Leandro Andrade hatte Kultstatus. Auch jenseits der Kreidelinien. Er war ein früher Cristiano Ronaldo oder David Beckham, ihm lagen weibliche Fans zu Füßen. Ein Popstar, auch wenn 1930 noch niemand diesen Begriff erfunden hatte.

Die besten Wettanbieter

Wettanbieter Bonus Testbericht Besuchen
1 Test Besuchen
2 Test Besuchen
3 Test Besuchen

Zeitzeugen schildern Andrade als gut aussehenden, dunkelhäutigen Athleten. Zu Hause in Montevideo verdiente er sein Geld als Klavierstimmer und Tanzlehrer, Mitte der 20er-Jahre als Varietétänzer in Paris. Aber vor allem war Andrade ein exzellenter Fußballer.

Seine Statur von 1,84 Metern und seine Leichtfüßigkeit verliehen ihm herausragende Zweikampfstärke, er tanzte Gegenspieler aus. Ähnlich einem Cristiano Ronaldo.

1930 war es, als der Außenläufer auf dem finalen Höhepunkt seines Schaffens wirkte. Er trieb Uruguay im Endspiel gegen Argentinien nach 1:2-Rückstand noch zum Gewinn des allerersten WM-Titels. Das Spiel endete 4:2.

Wie Andrade bei der Premiere prägten Individualisten WM-Turniere: 1934 und 1938 der Italiener Giuseppe Meazza, nach dem das Stadion im Mailänder Stadtteil San Siro benannt ist. 1958 der 17 Jahre alte Pelé, 1966 Eusébio, der schwarze Panther aus Portugal, 1970 der nun 29 Jahre alte Pelé, 1978 Mario Kempes, 1986 Diego Maradona, beide Argentinier, 1990 Lothas Matthäus als alles überragender Antreiber, 2002 Ronaldo.

Doch noch nie in der WM-Geschichte gab es vor einem Turnier so viele Superstars wie diesmal. Spieler, die Millionen bewegen. Menschen rund um den Erdball genauso wie Euro oder Dollar. Die WM ist ein Laufsteg der Giganten und des Gigantismus.

Die deutsche Elf trifft dabei gleich in ihrem ersten Spiel am 16. Juni in Salvador da Bahia auf den zurzeit überragenden Fußball-Künstler: den Portugiesen Cristiano Ronaldo. Der 29-Jährige von Real Madrid wurde im Januar zum Weltfußballer des Jahres gekürt und ist in der Form seines Lebens. Sein von transfermarkt.de taxierter Marktwert: 100 Millionen Euro. Ronaldos Pech: Portugal ist nur Außenseiter, Ronaldo kann sich womöglich nur in drei oder vier Spielen präsentieren.

Noch 20 Millionen Euro mehr Marktwert hat Lionel Messi, vor Ronaldo viermal in Folge Weltfußballer. Der Profi des FC Barcelona ist die Schlüsselfigur im argentinischen Spiel. Messis Problem: Zu selten ließ er im Trikot der „Albiceleste“ sein überragendes Können aufblitzen.

Das gelang dem brasilianischen Jungstar Neymar (22) bereits vor Jahresfrist beim Confed-Cup an gleicher Stelle. Neymar, kongenialer Partner von Messi in Barcelona, trug zum Turniersieg vier Tore bei. Sein aktueller Marktwert: 60 Millionen Euro.

Der FC Bayern ist gleich mit zwei Superstars vertreten: dem Franzosen Franck Ribéry und dem Holländer Arjen Robben. Ribéry (Marktwert: 42 Mio. Euro) ist Europas Fußballer des Jahres, Robben (25 Mio.) wie Ronaldo in der Form seines Lebens. Bei England und Spanien spielen die herausragenden Männer im offensiven Mittelfeld: Wayne Rooney mit 45 Mio. Euro Marktwert ist längst mehr als ein klassischer Stürmer. Andrés Iniesta ist mit 55 Mio. Euro Marktwert Herz und Kopf im Offensivspiel des amtierenden Welt- und Europameisters. 2012 wurde er zum besten Spieler der EM gekürt.

Den Ruf des exzentrischsten Spielers besitzt Mario Balotelli. Der Torjäger des AC Mailand ist das „Enfant terrible“ des italienischen Fußballs und 30 Millionen Euro wert. Bislang konnte Balotelli aber noch nie über einen längeren Zeitraum glänzen, allein in einzelnen Spielen. Vielleicht werden so zwei deutsche Profis die große Überraschung: Manuel Neuer (35 Mio. Marktwert) und Mario Götze (55 Mio.).  Noch nie war ein Torwart bester Spieler eines Turniers, wird Manuel Neuer nun der erste?


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Mai 22, 2014: Abgeheftet unter Sportwetten News Keine Kommentare
Schlagwörter: