Quoten Leverkusen – Monaco & Prognose 2014

champions league tippAm morgigen Mittwochabend, den 26. 11. Um 20:45 Uhr, steigt in der Champions League Gruppe C das Duell zwischen Leverkusen gegen Monaco in der BayArena. Die Leverkusener liegen gut im Rennen in der Königsklasse. Zuletzt feierte Bayer 04 einen knappen 2:1 Auswärtssieg bei Zenit St. Petersburg. Leverkusens Son brachte die Werkself mit einem Doppelpack (68./73.) innerhalb von nur fünf Minuten in Front, ehe Zenit kurz vor dem Spielschluss noch den Anschlusstreffer erzielen konnte. Am Ende blieb es jedoch beim verdienten Sieg für Bayer 04. Damit grüßt Leverkusen von der Tabellenspitze mit 9 Punkten auf der Habenseite bei 7:3 Treffern.

Monaco verlor am letzten Champions League Spiel sein Auswärtsspiel bei Benfica Lissabon knapp mit 1:0 und musste die erste Niederlage in der Königsklasse schlucken. Mit insgesamt 5 eingeholten Pünktchen stehen die Monegassen aber immer noch auf den zweiten Tabellenplatz mit einem kuriosen Torverhältnis von 1:1.

Teamcheck Leverkusen

Leverkusen konnte seine Generalprobe für das Heimspiel gegen Monaco am vergangenen Bundesliga Spieltag erfolgreich meistern. Beim Auswärtsspiel bei heimstarken Hannoveranern gewann die Schmidt-Elf verdientermaßen mit 3:1. Für Bayer 04 war auch gleichzeitig der zweite Auswärtstriumpf in dieser Saison. Die erste Spielhälfte verlief noch torlos, doch in den zweiten 45 Spielminuten sollten dann gleich 4 Tore fallen. Kießling netzte gleich nach dem Wiederanpfiff zur 1:0 Führung (46.) ein, ehe der starke Son nach gut einer Stunde auf 2:0 das Ergebnis hochschrauben konnte. Die Vorentscheidung. Hannover kam zwar fast im Gegenzug zum 1:2 Anschlusstreffer, doch Bellarabi machte mit einem Tor in der 72. Minute endgültig den Sack zu. Der Drops war nun gelutscht. Verbunden mit dem dreifachen Punktgewinn verbesserte sich Leverkusen in der Bundesliga Tabelle auf Rang 4 und hat nun 20 Zähler auf dem Konto bei einem Torverhältnis von 20:16 Treffern.

In der Königsklasse läuft es für Bayer 04 sogar noch um ein Stück besser. Nach der enttäuschenden Auftaktpleite in Monaco, wo man knapp mit 0:1 verlor, aber das bessere Team war, folgten drei Siege am Stück und zwar gegen Benfica und zweimal gegen Zenit St. Petersburg. Durch die Siegesserie steht Leverkusen in der Champions League Gruppe C auf dem ersten Platz mit 9 Punkten. Der Vorsprung auf die zweitplatzierten Monegassen beträgt bereits 4 Zähler. Auf Benfica und Zenit sind es sogar schon 5 Punkte Vorsprung. Mit einem Sieg würde Leverkusen also das Champions League Achtelfinalticket lösen.

Für das Heimspiel gegen Monaco fallen verletzt Stefan Reinartz und Kyriakos Papadopoulos aus.

Teamcheck Monaco

Monaco ist die Generalprobe für das Champions League Spiel in Leverkusen nicht wirklich geglückt. Gegen den Aufsteiger SM Caen kam die Mannschaft am vergangenen Spieltag in der französischen Ligue 1 nicht über ein enttäuschendes 2:2 Unentschieden hinaus. Dabei begann eigentlich alles nach Plan. Bereits in der 5. Minute gingen die Monegassen durch ein Eigentor der Gäste in Führung und diese sollte bis zum Pausentee noch Bestand haben. Nach dem Seitenwechsel schlug der Aufsteiger zweimal eiskalt zu (51./59.) und drehte die Begegnung. Am Ende sicherte Joao Moutinho mit seinem Treffer gut eine Viertelstunde vor Spielende den einen Punkt beim 2:2 Unentschieden, sodass sein Team wenigstens die Heimpleite abwenden konnte. Alles in allem zu wenig für Monaco. Die Jardim-Elf belegt nur einen enttäuschenden Rang 8 in der Tabelle und zeigt eine Bilanz von 5 Siegen, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 17:16 auf.

In der Champions League läuft es zwar besser, hier steht Monaco auf dem zweiten Tabellenrang, doch mit einer Niederlage in Leverkusen kann sich dies auch ganz schnell ändern. Aktuell verbucht man eine Bilanz von 1 Sieg, 2 Unentschieden und einer Niederlage. Besonders das Torverhältnis der Monegassen ist sehr interessant. So erzielte die Mannschaft nur ein Tor, bekam aber auch im Vergleich dazu nur ein Gegentreffer eingeschenkt. Somit stellt Monaco mit Abstand die schlechteste Offensive, verfügt aber parallel wohl über eine der sichersten Defensiven aller Champions League Teilnehmer.

Borja Lopez und Layvin Kurzawa werden aus Verletzungsgründen nicht mit nach Leverkusen fahren.

Leverkusen – Monaco Wettquoten

Sieg Leverkusen 1,62

Unentschieden 4,20

Sieg Monaco 6,00

(alle Quoten von Bet365)

Prognose Champions League & Fazit

Unserer Meinung nach geht Bayer 04 als Favorit in das Match gegen Monaco. Allerdings ist auch Vorsicht geboten. Die Monegassen besitzen eine unheimlich starke Defensive, die im bisherigen Turnierverlauf der Königsklasse nur einen Gegentreffer zu ließ. Bereits im Hinspiel biss sich die Werks-Elf die Zähne an dieser Abwehr aus und wurde schlussendlich eiskalt ausgekontert. Nun hat man jedoch die eigenen Fans im Rücken und erwartet die Kicker des Fürstentums auf heimischem Terrain. Daher gehen wir von einem knappen Sieg für Leverkusen aus.

Unser Tipp & Prognose: Sieg Leverkusen – Quote bei Bwin: 1.67


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


November 25, 2014: Abgeheftet unter Champions League Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,