Quoten BVB – Köln & Prognose 2015

bundesliga tippIm Signal-Iduna Park wird am Samstag, den 14.03.2015 um 18:30 Uhr, das Topspiel des 25. Bundesliga-Spieltages zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln ausgetragen. Der Vizemeister BVB konnte am vergangenen Spieltag gegen den HSV seinen 5. Sieg in Folge leider nicht verwirklichen, aber immerhin mit einem Unentschieden punkten. Die Dortmunder stehen mit 29 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz und wollen natürlich weiter hinauf. Der Aufsteiger Köln hat sich zuletzt gegen Frankfurt sehr torreich durchgesetzt und konnte sich durch den Sieg auf Rang elf mit 28 Punkten hochkämpfen.

Teamcheck BVB

Der BVB hat sich am vergangenen Spieltag in Hamburg seinem sogenannten Angstgegner zwar wacker entgegen gestellt, doch mehr als ein Punkt war leider nicht drin und für beide Teams war dieses Remis leistungstechnisch durchaus gerechtfertigt. Erst in der zweiten Halbzeit kamen die Dortmunder wieder besser ins Spiel, auch da der HSV das Spielgeschehen immer wieder mit unsportlichen, aggressiven Spielweisen ins straucheln brachte. Allerdings drückte die Klopp-Elf zum Schluss richtig und zwang die gegnerischen Hamburger weit zurück in die eigene Hälfte. Es hat jedoch alles nichts genutzt, der fünfte Sieg in Folge blieb für den BVB aus und somit trennte man sich mit einem 0:0-Ergebnis.

Seit sechs Spielen in Folge ist Dortmund ungeschlagen, wobei fünf davon als Siege zu verzeichnen sind. Bei den letzten zwei Heimpartien konnte sich der Vizemeister BVB siegreich gegen Mainz und Schalke 04 durchsetzen. Die Heimbilanz der Klopp-Elf ist mit vier Niederlagen, zwei Unentschieden und fünf Siegen deutlich ausbaufähig, nach oben.

Es lässt sich davon ausgehen, dass Piszczek und Großkreutz weiterhin verletzungsbedingt ausfallen werden. Der Einsatz von Mittelfeldakteur Nuri Sahin ist scheinbar aufgrund der muskulären Probleme auch nicht gewährleistet. Immerhin darf man scheinbar mit den torgefährlichsten Borussen Marco Reus (mit 7 Treffer) und Pierre-Emerick Aubameyang (mit 10 Toren) rechnen.

Teamcheck Köln

Die Geißböcke hatten sich zuletzt gegen die Gäste aus Frankfurt beweisen müssen und beide Teams fanden irgendwie nicht so recht ins Spiel. Tatsächlich verschlafen hatte allerdings die komplette Defensive der Frankfurter, nachdem der Kölner Torwart Horn einen Abschlag machte. Deyverson witterte seine Chance und netzte das Führungstor in der 28. Spielminute ein. Es folgten noch zwei gute Torchancen von Peszko und Ujah, die der Eintracht-Keeper Trapp jedoch zu verhindern wusste. Die zweite Halbzeit ging zwar weiter hektisch ins Spielgeschehen, doch die Frankfurter Schaaf-Elf fand dann zumindest besser ins Spiel und Torjäger Meier holte sich den verdienten Ausgleichstreffer (58.). Anschließend verpasste Eintracht allerdings die Führung und dann überraschte der Kölner Marcel Risse mit einem weiteren Treffer (72.) und ab diesem Moment waren die Frankfurter vor allem in der Defensive völlig von der Rolle, ließen zu viele Räume, die dann von Osako (79.) sowie erneut von Ujah (82.) erfolgreich zum 3:1 und 4:1 genutzt wurden. Kurz vor dem Abpfiff gab es noch eine etwas überzogene Rote Karte gegen Wimmer. Daraufhin konnten die Frankfurter das Endergebnis zumindest noch in ein 4:2 durch den Elfmeter drehen.

Der 1. FC Köln kann auf fünf Siege von sieben Auswärtspartien blicken, aber auch auf ein Remis und sechs Niederlagen. Die letzten beiden Auswärtspartien sind gegen Gladbach und Bayern zwar nicht siegreich gewesen, aber die Auswärtsbilanz der Kölner kann sich dennoch sehen lassen. Nur die Leverkusener, Wolfsburg und Bayern sind Auswärts noch stärker. Es wurden immerhin 16 Treffer von insgesamt 25 Saisontoren in Auswärtsspielen erzielt.

Kevin Wimmer wird wegen der Rot-Sperre nicht mit dem 1. FC Köln gegen Dortmund auf dem Platz stehen. Außerdem werden Gerhardt, Olkowski und Helmes ebenfalls verletzungsbedingt ausfallen. Wahrscheinlich ist auch der Einsatz von Matuschyk wegen einer Grippe gefährdet. Zu rechnen ist allerdings mit dem treffsicheren Kölner-Akteur Anthony Ujah (mit 9 Toren), welcher gemeinsam mit Marcel Risse (mit 4 Treffer) und Matthias Lehmann (mit 3 Treffer) seinen Gegnern das Leben wirklich schwer machen kann.

BVB – Köln Wettquoten

Sieg BVB 1,33

Unentschieden 5,00

Sieg Köln 10,00

(alle Quoten von Bet365)

Prognose Bundesliga & Fazit

Die Dortmunder starten als Favorit auf die drei Zähler zuhause gegen Köln. Zwar musste sich die Klopp-Elf mit einem torlosen Remis beim HSV begnügen, dennoch ist man seit 5 Begegnungen ohne Pleite. Trotzdem sollte der FC zweifelsfrei nicht unterschätzt werden. Immerhin zählen die Geißböcke zu den Top 4 der Auswärtsteams. Dennoch sprechen die Qualität des Mannschaftskaders sowie der Heimvorteil für den BVB. Daher rechnen wir mit einem Dreier für die Schwarz-Gelben. Da der BVB kommende Woche in der Champions League ran muss, wird man die Begegnung gegen Köln frühzeitig versuchen zu entscheiden. Der BVB wird zum Pausentee führen und am Ende gewinnen.

Unser Tipp & Prognose: Sieg BVB (HZ/END) – Quote bei Betclic: 2.00


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


März 13, 2015: Abgeheftet unter Deutschland Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,