Quoten Freiburg – Werder Bremen & Prognose 2015

bundesliga tippAm Samstagnachmittag, den 07. März um 15:30 Uhr, gastiert Werder Bremen im Breisgau beim SC Freiburg. Die Begegnung zwischen beiden Bundesligisten wird im Schwarzwald-Stadion ausgetragen. Die Freiburger unterlagen zuletzt in der Liga bei Bayer Leverkusen knapp mit 0:1 und verweilen nach der Pleite weiterhin auf dem vorletzten Platz mit 22 Zählern auf der Habenseite. Die Bremer mussten sich zuletzt sehr formstarken Wolfsburgern mit 3:5 geschlagen geben und hielten lediglich in den ersten 45 Spielminuten mit dem VfL mit. Nach dem Pausentee wurde die Skripnik-Elf dann zerlegt und rangiert mit 30 Pünktchen auf dem Konto auf Rang 9 in der Bundesliga.

Teamcheck Freiburg

Die Freiburger verloren am letzten Wochenende ihr Gastspiel in der Bundesliga bei Leverkusen knapp mit 0:1. Sicherlich erwartete niemand einen Dreier für den SC, doch nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Leistung stimmten am Ende nicht. Den einzigen Treffer im Spiel erzielte Rolfes nach 33 Minuten zum Sieg für Bayer 04. Vor allem in den Offensivbemühungen blieb die Streich-Elf unheimlich blass, sodass der Sieg für die Werks-Elf am Ende ungefährdet und völlig verdient war. Hätte Leverkusen seine Chancen besser genutzt, wäre die Niederlage aus Freiburger Sicht gewiss höher ausgefallen. Zumindest im DFB-Pokal Achtelfinale konnte der SC ein kleines Ausrufezeichen gegen Köln setzen. Am Ende gewann man gegen „blutleere“ Geißböcke mit 2:1 und nun will man den „frischen“ Schwung natürlich mit ins Ligaspiel gegen Werder nehmen.

In der Rückrunde feierte der SC 2 Siege. Zu einem gewann man zuhause gegen Frankfurt und zum anderen feierte Freiburg einen Auswärtssieg in Berlin. Dazu gesellen sich nach der Winterpause noch 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Im eigenen Wohnzimmer im Schwarzwald-Stadion gab es zudem erst 2 Siege, 6 Unentschieden und 3 Niederlagen. Schlechter zuhause sind also nur noch Köln & Stuttgart.

Für das Heimspiel gegen Werder fällt Torrejon gesperrt aus. Außerdem müssen Klaus, Sorg, Frantz und Petersen verletzt passen.

Teamcheck Werder Bremen

Bremen musste sich wie eingangs erwähnt mit einem 3:5 gegen Wolfsburg geschlagen geben. Dabei erwischte die Skripnik-Elf den besseren Start und ging durch Junuzovic in der 9. Minute in Front. Die Antwort der Wölfe ließ jedoch nicht lange auf sich warten und nur eine Minute später erzielte der VfL schon den Ausgleich. Davon ließ sich Werder jedoch nicht beeindrucken, spielte in der Offensive stark und ging durch di Santo abermals in Führung (16.). Doch auch hier antwortete Wolfsburg prompt und konnte in der 18. Minute den Ausgleich herstellen. Nach einer guten halben Stunde hämmerte Kross aus der zweiten Reihe aufs Tor und Wolfsburgs Vieirinha traf unglücklich ins eigene Netz – 3:2 für Werder! Nach dem Seitenwechsel nutzte Wolfsburg die Abwehrschwächen der Bremer eiskalt aus und drehte die Partie innerhalb von nur 8 Minuten. Nach einem Doppelpack von Dost (48./51.) und dem Treffer von Caligiuri stand es urplötzlich 5:3 für die Hecking-Elf. Danach war Bremen wie von der Rolle. Vor allem SVW Verteidiger Sternberg sah bei den Gegentreffern nicht gut aus.

Nachdem Bremen seit 6 Spielen ungeschlagen war, ist die starke Serie der Skripnik-Elf gerissen. Sehr auffällig bei Werder sind die vielen Gegentore. Keine Mannschaft der Bundesliga kassierte so viele Gegentore wie Bremen (49.) Damit sind die Bremer die Schießbude der Liga. Immerhin kann man sich jedoch auf die starke Offensive verlassen, die schon 39mal knipste. Öfters in der Liga trafen nur noch Bayern, Wolfsburg und Frankfurt. Auf des Gegners Platz verbucht man eine Bilanz von 2 Siegen, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen. Auch hier liest sich die Bilanz natürlich sind sonderbar gut. Nur noch der HSV und die Berliner Hertha punkteten in der Ferne noch seltener.

Für das Auswärtsspiel in Freiburg fallen Galvez, Bargfrede, Aycicek, Lorenzen, von Haacke, Lukimya, Yidirim und Zander verletzt aus. Aufgrund einer Grippe ist der Einsatz von Selke noch nicht sicher.

Freiburg – Werder Bremen Wettquoten

Sieg Freiburg 2,60

Unentschieden 3,40

Sieg Werder Bremen 2,70

(alle Quoten von Bet365)

Prognose Bundesliga & Fazit

Einen Favoriten stellt diese Begegnung nicht. Sicherlich spielte Bremen die wesentlich bessere Rückrunde, doch der Heimvorteil der Breisgauer gleicht diesen Umstand ein wenig wieder aus. Außerdem konnte Werder auf des Gegners Platz nicht so überzeugen, wie im eigenen Stadion. Natürlich versetzte Freiburg zuhause ebenfalls noch keine Bäume (drittschlechtestes Heimteam). Daher ist mit einem Duell auf Augenhöhe zu rechnen. Werder stellt eine starke Offensive, zeigt parallel aber auch erhebliche Abwehrschwächen auf. Aus diesem Grund gehen wir in diesem Duell von einigen Toren aus und tippen auf ein Over 2.5 (Mehr als 2.5). Der Tipp gewinnt, wenn im Spiel mindestens 3 Treffer fallen.

Unser Tipp & Prognose: Over 2,5 – Quote bei Tipico: 1.70


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


März 6, 2015: Abgeheftet unter Deutschland Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,