Quoten Frankreich – Island & EM 2016 Prognose

EM 2016 TippIn dieser EM 2016 Prognose richtet sich unser Blick zum EM Viertelfinale. Genau genommen zum Kräftemessen zwischen Frankreich und Island. Hierbei handelt es sich um zwei Mannschaften, die von Grund auf verschieden sind. Die einzelnen Spieler der Franzosen sind bei der internationalen Vereinsspitze unterwegs. Die isländischen Profis hingegen, spielen bei keinen großen internationalen Vereinen. Somit dürfte die Rollenverteilung bereits vor dem Anpfiff mehr als deutlich sein. Dennoch sollten die Wikinger keineswegs unterschätzt werden. Immerhin boten diese im bisherigen Turnierverlauf starke Leistungen. Das letzte EM Viertelfinale wird am kommenden Sonntag, den 03.07.2016 um 21:00 Uhr, im Stade de France angepfiffen.

Teamcheck Frankreich

Die Franzosen spielten zwar nicht immer gut bei dieser Endrunde aber nichtsdestotrotz übernehmen sie weiterhin die Rolle des großen Favoriten bei diesem Turnier. Dies dürfte in erster Linie darauf zurückzuführen zu sein, dass die Equipe Tricolore bei der Euro 2016, das Heimrecht auf seiner Seite hat. Dennoch scheint gerade dieser Aspekt viel Druck im Team aufzubauen. Bereits im Achtelfinale entgingen Les Bleus nur knapp einer Blamage. Gegen Irland sollte Frankreich nämlich schon nach zwei Minuten durch einen verschuldeten Elfmeter in Rückstand geraten. In der Folgezeit rannten die Franzosen immer wieder auf das irische Tor an. Die Boys in Green verbarrikadierten jedoch ihren Kasten und ließen bis zur Halbzeitpause kein Gegentor zu. Das sollte sich aber nach dem Seitenwechsel ändern. Die zweiten 45 Minuten gehörten vor allem Antoine Griezmann. Nach 58 Minuten erlöste er die Franzosen mit dem Treffer zum 1:1. Nur drei Minuten später konnte er sogar das 2:1 erzielen und brachte Frankreich in Führung. Die Begegnung war somit innerhalb von drei Minuten gedreht. Als in der 66. Spielminute Shane Duffy wegen eine Notbremse vom Platz flog, war das Spiel endgültig entschieden. Nun gilt es für Frankreich gegen Island zu bestehen. Bisher sind die Franzosen im Wettbewerb mit einer Bilanz von drei Siegen und einem Unentschieden weiterhin ungeschlagen. Sechs Tore wurden erzielt und zwei Gegentore mussten hingenommen werden. Griezmann ist mit drei Toren der beste Angreifer in den Reihen der Equipe Tricolore.

Teamcheck Island

Ganz Island steht auf dem Kopf. Vor dem Turnierbeginn hätte sicher niemand den Wikingern den Einzug ins Viertelfinale bescheinigt. Zu groß schien einfach die Konkurrenz im Rahmen der Euro 2016 gewesen zu sein. Es ist kaum zu glauben aber nach vier Spielen sind die Isländer weiterhin ungeschlagen. Dabei wurden zwei Siege und zwei Unentschieden eingefahren. Sechsmal sollte das Team von Trainer Lars Lagerbäck den Ball im gegnerischen Kasten unterbringen und die Abwehr musste vier Gegentore in Kauf nehmen. Die Offensive ist also durchaus als gefährlich zu bezeichnen und die Defensive steht nicht immer sicher. Wäre es nach den EM 2016 Wettquoten der online Wettanbieter gegangen, so wäre Island ganz sicher im Achtelfinale ausgeschieden. In diesem galten die Wikinger nämlich als krasser Außenseiter. Bereits nach vier Minuten gingen die Three Lions durch einen von Rooney verwandelten Elfmeter in Führung. Island gab sich aber keineswegs auf und sollte nur zwei Minuten später zum Ausgleich durch Ragnar Sigurdsson kommen. Nur weitere 12 Minuten mussten verstreichen, als Kolbeinn Sigthorsson zur 2:1 Führung einnetzen konnte. England versuchte zwar noch einmal den Ausgleich zu erzwingen, scheiterte aber immer wieder an der Abwehr der Wikinger. Am Ende war dieses Ergebnis auch nicht unverdient gewesen. Doch wird Island nun auch die Gastgeber aus dem Wettbewerb kicken? Dies wäre in jedem Fall die mit Abstand größte Sensation bei dieser EM Endrunde.

Frankreich – Island Wettquoten

Sieg Frankreich 1,44

Unentschieden 4,50

Sieg Island 9,00

(alle Quoten von Bet365)

EM 2016 Prognose & Fazit

Sicher ist Island immer wieder für eine Überraschung bei dieser EM zu haben. Bereits der Sieg im Achtelfinale gegen England stellte eine kleine Fußballsensation da. Schon nur ein Blick auf die Kaderwerte beider Teams zeigt einen mehr als deutlichen Klassenunterschied auf. So zeichnet sich der EM Kader der Franzosen durch einen Marktwert von 487 Millionen Euro aus und der der Isländer besticht lediglich durch einen Marktwert von 44,75 Millionen Euro. Antoine Griezmann zeigt mit 70 Millionen Euro mehr Marktwert auf, als die gesamte isländische Mannschaft. Sollte die Equipe Tricolore ihre Klasse auf den Platz bringen können, dürften die Wikinger keine Chance haben. Der Klassenunterschied wird durch die EM 2016 Wettquoten verdeutlich. Im Rahmen unserer EM 2016 Prognose tendieren wir zu einem klaren Sieg der Franzosen.

Unser Tipp & Prognose: Sieg Frankreich – Quote bei Interwetten: 1.45


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Juli 1, 2016: Abgeheftet unter Länderspiele Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,