Quoten Italien – Spanien & EM 2016 Prognose

EM 2016 TippEinen wahren fußballerischen Leckerbissen bringt das EM Achtelfinale mit sich. In diesem treffen nämlich der amtierende Europameister aus Spanien und die Italiener aufeinander. Eigentlich wollten die Iberer diesem Match aus dem Weg gehen. Da aber das letzte Gruppenspiel gegen Kroatien verloren gegangen ist, muss die Furia Roja sein Können nun gegen die Squadra Azzurra unter Beweis stellen. Doch welches der beiden Spitzenteams wird sich für das Viertelfinale qualifizieren können? Hierbei handelt es sich um eine Frage, der wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose auf den Grund gehen wollen. Spanien und Italien messen sich am Montag, den 27. Juni 2016, im Stade de France miteinander.

Teamcheck Italien

Die Italiener standen in der Gruppe E bereits nach zwei Spieltagen als Gruppensieger fest. Aus diesem Grund wurde die letzte Begegnung gegen Irland zur Trauer des einen oder anderen Mitkonkurrenten nicht mehr ganz so ernst genommen. Die Azzurri liefen nämlich nur mit einer B-Mannschaft auf. Der eine oder andere Leistungsträger wurde also bereits in Voraussicht zum Achtelfinale gegen Spanien geschont. Sicher konnten einige Spieler ihren Akku durch das Aussetzen gegen Irland wieder aufladen aber auf der anderen Seite hat Italien mit seiner B-Mannschaft gegen Irland mit 0:1 verloren. Die Boys in Green dürften sich definitiv gefreut haben, immerhin erreichte das Team aufgrund des Sieges das Achtelfinale. Bitter war es aber hingegen für die Türkei, die auf die Schützenhilfe Italiens am letzten Spieltag gegen Irland angewiesen waren. Mit sechs erzielten Punkten sollte die Squadra Azzurra sich trotz der Niederlage gegen Irland den Gruppensieg sichern. Am ersten Spieltag konnte ein 2:0 gegen Belgien errungen werden und am zweiten Spieltag folgte dann ein knapper 1:0 Erfolg über die Schweden. Der Gruppenzweite aus Belgien konnte zwar ebenfalls sechs Punkte aufzeigen, aufgrund des verlorenen Direktvergleichs gegen Italien bestand aber keine Möglichkeit sich auf Platz 1 schieben. Trotz des Gruppensiegs muss die Squadra Azzurra im Achtelfinale gegen Spanien antreten.

Teamcheck Spanien

Die Furia Roja muss nach dem zuletzt enttäuschenden Ausscheiden bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien einiges besser machen. Dies haben sich die Spanier zumindest vorgenommen. Nach den ersten beiden Gruppenspieltagen sah es für die Iberer auch sehr gut aus. Zuerst sollte nämlich ein knapper 1:0 Sieg gegen die sehr defensiv eingestellten Tschechen herausspringen. Der zweite Spieltag brachte dann einen mehr als deutlichen 3:0 Erfolg über die Türken mit sich. In diesem Spiel zeigte die gesamte spanische Mannschaft eine bärenstarke Leistung. Vor allem Morata wuchs über sich hinaus und sollte mit seinen zwei Toren fast im Alleingang für den Sieg der Spanier sorgen. Der letzte Gruppenspieltag brachte dann das Duell gegen Kroatien mit sich. Beide Kontrahenten sollten um den Gruppensieg miteinander kämpfen. Den besseren Einstieg erwischte der amtierende Europameister. Dieser sollte nämlich schon nach sieben Minuten durch Morata in Führung gehen. Kurz vor dem Pausenpfiff kamen die Kroaten durch Kalinic zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel boten beide Teams eine gute Vorstellung. Dabei sollte Spanien einen fragwürdigen Elfmeter in der 72. Spielminute zugesprochen bekommen. Sergio Ramos scheiterte jedoch am kroatischen Schlussmann. Der verschossene Elfmeter sollte sich später rächen. In der 87. Spielminute brachte nämlich Perisic die Vatreni in Führung und sorgte damit dafür, dass Spanien am Ende nur auf Platz 2 der Tabelle landet. Aus diesem Grund muss sich der Europameister im Achtelfinale mit Italien messen.

Italien – Spanien EM Wettquoten

Sieg Italien 4,33

Unentschieden 3,00

Sieg Spanien 2,15

(alle Quoten von Bet365)

Prognose EM 2016 & Fazit

Die Spanier zeigen in Hinsicht auf die Kadermarktwerte aller EM Teilnehmer den höchsten Wert auf. Der spanische Kader zeichnet sich durch einen Marktwert von 592 Millionen Euro aus. Die Italiener bringen hingegen einen Marktwert von 263,5 Millionen Euro zustande. In Betrachtung der Marktwerte hat die Furia Roja somit deutlich die Nase vor. Fußball wird aber nicht nur durch Marktwerte entschieden. Beim Duell zwischen Italien und Spanien treffen zwei ganz unterschiedliche Spielsysteme aufeinander. Die Spanier setzen viel auf Ballbesitz. Die Italiener hingegen gestalten die Spiele aus einer soliden Abwehr hinaus. In diesem Achtelfinale ist gewiss mit keinem Torfestival zu rechnen. Die Iberer werden gezwungen sein das Spiel zu machen und Italien wird immer wieder Nadelstiche durch sein Konterspiel setzen. Wir gehen in der regulären Spielzeit von einem Unentschieden aus. Somit wird es zur Verlängerung, wenn nicht sogar zum Elfmeterschießen kommen.

Unser Tipp & Prognose: Unentschieden (reg. Spielzeit) – Quote bei Bwin: 3.10


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


Juni 24, 2016: Abgeheftet unter Länderspiele Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,