Quoten Russland – Portugal & Prognose 2015

freundschaftsspiele tippSamstagnachmittag, den 14.11.2015 um 15 Uhr, bestreiten Russland und Portugal im Kuban-Stadion in Krasnodar ein Freundschaftsspiel. Die Russen sind zurzeit richtig gut in Form und konnten sich zuletzt in der EM-Qualifikationsgruppe G als Gruppenzweiter hinter Österreich und vor Schweden verdient für die Euro nächstes Jahr in Frankreich qualifizieren. Die „Selecao“ ist aber mindestens genauso gut drauf im Moment und konnte mit einem 7-Punkte Vorsprung vor Albanien die Gruppe I klar gewinnen.

Teamcheck Russland

Die Mannschaft von Leonid Slutski musste das letzte Heimspiel gegen Montenegro unbedingt gewinnen, um sich direkt für die Europameisterschaft 2016 zu qualifizieren, da Verfolger Schweden seine Hausaufgaben machte und selbst siegreich war. Die wichtigen Tore für die „Sbornaja“ schossen Kuzmin in der 33. Minute und nur vier Minuten später stellte Kokorin per Elfmeter den 2:0 Endstand her. Nach 10 Spieltagen beendete Russland die Gruppenphase auf Platz zwei mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 21:5.

Die Slutski-Elf feierte gegen Montenegro den vierten Pflichtspiel-Sieg in Folge, davon gewann man drei Mal zu Null. In diesem Jahr ging nur das Heimspiel gegen Österreich verloren (0:1). Mit der direkten Qualifikation für Frankreich war nach schlechtem Start nicht wirklich zu rechnen. Zum Auftakt konnte man Liechtenstein zwar klar und deutlich mit 4:0 zuhause besiegen, danach folgten im Länderspieljahr 2014 nur noch zwei Remis in Schweden und daheim gegen Moldawien, sowie die Pleite in Österreich. Die Russen absolvierten dieses Jahr zwei Freundschaftsspiele. Zunächst kam man nicht über eine Nullnummer gegen Kasachstan hinaus. Gegen Weißrussland machte man es dann aber Anfang Juni besser und siegte 4:2.

Artem Dzyuba schoss für die „Sbornaja“ in der Qualifikation acht Tore und ist damit treffsicherster Spieler im Nationalteam. Aleksandr Kokorin jubelte über drei Tore.

Teamcheck Portugal

Die „Selecao“ war in der Quali-Gruppe I zugegen und stand schon vor dem letzten Gruppenspiel als sicherer Teilnehmer für die Endrunde in Frankreich fest. In der Fünfer-Gruppe gab es auch nur acht Spieltage. Portugal wurde der Favoritenrolle in Serbien gerecht und siegte dank der Tore von Nani (5.) und Joao Moutinho (78.) mit 2:1. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Tosic (65.). Bereits in der 5. Minute flog Serbiens Kolarov mit Gelb-Rot vom Platz. In der Schlussphase musste auch Teamkollege Matic mit glatt Rot den Rasen vorzeitig verlassen (81.). Mit 21 Punkten und 11:5 Toren gewann die Mannschaft von Fernando Santos die Gruppe I.

Die einzige Pleite in der Quali kassierte man direkt am ersten Spieltag zuhause gegen Albanien (0:1). Danach konnte man aber alle restlichen sieben Spiele in der Gruppenphase gewinnen und hat sich die Teilnahme an der Euro 2016 verdient. Somit ist man dieses Jahr in den Pflichtspielen noch ungeschlagen und gewann alle fünf Partien. Nur bei den Freundschaftsspielen hapert es. Gegen Kap Verde (0:2) und zuletzt in Frankreich (0:1) gab es zwei Pleiten. Zuvor konnte man sich aber 1:0 in Italien durchsetzen und setzte mal ein richtig großes Ausrufezeichen.

Nelson Oliveira wird dem Nationalteam verletzungsbedingt weiterhin fehlen. Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird von Coach Santos geschont und nominierte stattdessen Shootingstar Goncalo Guedes von Benfica Lissabon.

„CR7“ ist treffsicherster Spieler im Nationaldress mit fünf Buden in der Qualifikation. Zusammen mit Joao Moutinho schossen die beiden Stars sieben der elf Quali-Tore für Portugal.

Russland – Portugal Wettquoten

Sieg Russland 2,50

Unentschieden 3,20

Sieg Portugal 2,88

(alle Quoten von Bet365)

Prognose Freundschaftsspiele & Fazit

Die letzten Partien der EM-Qualifikation verlief für beide Nationalmannschaften positiv mit einigen Siegen in Serie. Portugal machte den etwas besseren Eindruck und reist mit viel Selbstvertrauen nach Krasnodar. Allerdings ohne Superstar Ronaldo. Die Russen werden aber nicht vor Angst mit den Knien schlottern, da auch die „Sbornaja“ aus dem erfolgreichen Endspurt Selbstvertrauen getankt haben wird. Die „Selecao“ tut sich zurzeit bei Freundschaftsspielen schwer, während Russland etwas besser abschnitt, dafür aber nur gegen schwache Gegner überzeugte. Es riecht förmlich nach einem langweiligen Remis mit keinen bis wenig Toren zwischen den beiden EM-Teilnehmern.

Unser Tipp & Prognose: Under 2.5 – Quote bei Tipico: 1.55


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


November 12, 2015: Abgeheftet unter Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,